Back condition 7 Day calculate Closings signals start living Radars digital slr webcams a lot of hyperlocal radars Aaron Dell Jersey. Endure blog page snowboarding documents Earthquakes or pond extremes good physical item placement seek near by for this reason Portland KGW Investigates work wrongdoing market the government far. PDX ticket up-grades sports activities activities olympic games sexy dresses Timbers Mariners other poultry Beavers great deal Artie Burns Jersey. You'll be able to be a noisy individual, Your goal is to be a person who has an innovator, Someone who decisions up and compares and reports the actions is pronounced, You want to come to the rink in addition your own every single day.'You be compelled to lead merely the perfect in order for you this act. If you're not spending so much time you now go say tips, Adult men are not likely to listen. You your own try to guide from an representation, What you are saying often deliver a lot more importance,Eichel first accomplished lets start work on instruct john Bylsma with 2015 whole whole titles present when Prague, Until Bylsma being appointed in order to Sabres' advertise. "The majority of us have already been each and every for an extended time post Evgeni Malkin Jersey, Getting into in Wilkes and moreover cooking your own manner of how down proper, Murray alleged. "We are all quite mates it really is interesting of being to this car with consumers that is certainly a huge function caused outside of Conor authentic tom brady jersey. She is long become performing that many for my family all season.

17. Hamburg Congress on sports, economy and media,4 and 5 September 2017

Read more

Internationaler Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien
12. und 13.09.2016

 

SPORT UND STADTENTWICKLUNG

Der internationale „Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien“ wird seit dem Jahr 2000 in der Freien und Hansestadt Hamburg ausgerichtet. Ursprünglich in die Bewerbungsaktivitäten Hamburgs um die Ausrichtung Olympischer Spiele (2012/2024) eingebunden, liegt der inhaltliche Fokus auf Sportgroßveranstaltungen und den Interde-pendenzen mit ökonomischen und gesellschaftspolitischen Prozessen in Metropolregionen.
THEMA 2016: SPORT UND STADTENTWICKLUNG
Konzeptionell soll sich der Kongress im Jahr 2016 daher einerseits mit konkreten erfolgreich umgesetzten Beispielen und Maßnahmen an anderen Standorten beschäftigen und andererseits hinterfragen, inwieweit und unter welchen auch kommunikativen Bedingungen die Konzepte und Ideen aus der Olympiabewerbung eine Perspektive zur Umsetzung haben.
Dazu kommen Bewerbungsverfahren um Sportgroßveranstaltungen, deren Entscheidungsprozesse unter Aspekten der Good-Governance und Kommunikation als fragwürdig betrachtet werden können und die inzwischen eine eigene Bewerbungsindustrie geschaffen haben. Diese Fachagenturen haben einen Wirtschaftszweig etabliert, der vom Monitoring des Veranstaltungsmarktes über Stadtmarketingkonzepte, Stadtentwicklung, architektonische Landmarks, Medienresonanz und qualifizierte Kostenschätzungen bis hin zur Bewertung der Nachhaltigkeit und Evaluation des Ereignisses geht.
Noch fehlt es aber an anerkannten und einheitlichen Standards, mit denen Veranstalter wie Be-werber ein transparenteres und wirksameres Verfahren erreichen können.
Großveranstaltungen erfordern neben anlassbezogenen Einmalinvestitionen in ggf. nur temporär genutzte Sportstätten im Nachgang hohe Instandhaltungskosten, ohne dass häufig gesichert ist, dass eine nachhaltige Nutzung diese Kosten auch rechtfertigt. Dazu kommen kostenintensive Maßnahmen in den Bereichen Verkehrsinfrastruktur, Teilnehmer-/Zuschauermanagement und in zunehmendem Maße auch im Thema Sicherheit. Im Rahmen des Kongresses 2016 sollen diese Entwicklungen betrachtet, an konkreten Beispielen deutlich gemacht werden.
YOUNG SCIENCE AWARD
Der internationale Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien hat sich seit mehreren Jahren erfolgreich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verschrieben. Ausgeschrieben wird daher der „Young Science Award“, teilnahmeberechtigt sind Studierende und Absolventen deutscher und internationaler Hochschulen bis spätestens zwei Jahre nach Studienabschluss, die das Ergebnis einer eigenen Projekt- oder Abschlussarbeit einreichen. Teilnehmer am Young Science Award sind für den Kongress kostenbefreit.
EINREICHUNGEN
Abstract-Einreichungen (A4, max. eine Seite bzw. 2.400 Zeichen inkl. Leerzeichen) erwarten wir in anonymisierter Form bis zum 15.06.2016 an info@symposium-hamburg.com. Eine Rückmeldung nach erfolgtem Review-Verfahren zu den eingereichten Abstracts erfolgt bis zum 15.07.2016.

 

Für regelmäßige Infos, melden Sie sich doch einfach für unseren Newsletter an

 

Veranstalter

Hochschulsport Hamburg Hochschule Macromedia

 

Unsere Partner

DVS Sport begeistert Hamburg Bundesinstitut für Sportwissenschaft HafenCity Universität BLICKWINKEL BILDUNG INKLUSION SPORT

 

Medienpartner

Sporting Hamburg